Wenn die Zeit dein größter Feind ist und der Verstand dein einziges Werkzeug, dann bist du vermutlich in geheimer Mission in einem Live Escape Adventure unterwegs. Unsere cleveren Webfüchse sind im Selbstversuch in verschiedene "Exit Game"-Spielmissionen abgetaucht. Vier Teams, drei Spiel-Sets und nur ein Ziel - in 66 Minuten wieder raus!

 

 

No way out - Webfüchse in geheimer Exit Game-Mission

Es gibt zahlreiche virtuelle Games die für Spannung sorgen. Etwas haben alle gemein: verwinkelte  Räume, zu knackende Rätsel und nur einen Feind...DIE ZEIT! Für echte Gamer und alle, die es werden wollen, gibt es abenteuerliche Missionen und Battles nun auch in der Reality-Version. Live Escape Adventure Games sind ein Trend made in Japan, der junge und alte Gaming-Fans aus ganz Deutschland fasziniert. Exit Game, ein Anbieter für solche Live Adventure-Spiele, bietet in seinen Escape Rooms in Berlin insgesamt sechs spezielle Spielmissionen, in denen man als Team für eine bestimmte Zeit eingesperrt wird. Die Aufgabe besteht darin, sich gemeinsam innerhalb einer vorgegebenen Zeit aus den Escape Rooms zu befreien. Das wunderbare an diesen Missionen: Es handelt sich dabei um Gruppenspiele, bei denen sowohl Teamfähigkeit als auch die Fertig- und Fähigkeiten des Einzelnen gefragt sind. Genau das richtige für unsere multitalentierten Webfüchse!

Am 16.03. haben wir uns aufgemacht, um drei der insgesamt sechs Adventure-Missionen von Exit-Game im Selbstversuch zu testen. Nach einem entspannten Dinner mit Burgern und einer leckeren Torte für unseren Geburtstagsfuchs Sven, sind wir in geheimer Exit Game-Mission in die unterirdischen Kellerbunker an der Klosterstraße in Berlin-Mitte abgetaucht. Vier Teams, 66 Minuten, jede Menge knifflige Aufgaben and no way out. Miteinander auskommen auf engstem Raum kann auch für langjährige Kollegen zu einer spannenden Herausforderung werden.

Drei Live Escape Adventure-Welten voller Kreativität und Spannung

Von Beginn an waren wir ziemlich gespannt, welche Abenteuer auf uns warten. Da wir mit 16 Leuten zu viele Personen waren, um gemeinsam eine Game-Welt zu erobern, wurden wir in drei Gruppen aufgeteilt. Unser erstes Team hatte bei „Hackers Home reloaded“ die Aufgabe, rechtzeitig einen groß angelegten Hackerangriff zu vereiteln. (K)ein leichtes Spiel für unsere Coder: die Rätsel in dieser Mission verlangten Teamarbeit und logisches Denken. Auch für unsere zweite Special Force Unit um Dani, Fabian, Sven und Janis tickte die Zeit unerbittlich auf der Uhr. Ihre Mission bei „Lost Cargo“: Vor Ablauf der 66 Minuten eine gezündete Bombe zu entschärfen. Das Einsatzkommando benötigte neben einem messerscharfen Verstand auch das nötige Vertrauen, um das Leben der Mitspieler "zu retten". Die größte Truppe von insgesamt 8 Leuten wurde für ihr Live Adventure noch einmal in zwei Vierer-Teams aufgeteilt. Bei „Game of Crowns“ wurden für die nächsten 66 Minuten aus Freunden erbitterte "Feinde". Gegen die Zeit und den gegnerischen Clan musste die Krone des verstorbenen Königs erobert werden. Ein spannendes Spiel, bei dem Nervenstärke, Taktik und Zusammenhalt gefragt waren. Am Ende bewiesen Micha, Andrea, Vivien und Eik den größten Team-Spirit und bahnten sich in 56:50 Minuten als erstes Team ihren Weg in die Freiheit. Damit sicherte es Clan Webfox 1 die Königskrone.

More Exits - Live Escape Games in Berlin

Der perfekte Exit in Berlin - viele haben sich daran schon die Zähne ausgebissen. Neben Exit Game, der Location, in der wir unseren Team-Abend verbracht haben, gibt es in Berlin noch zahlreiche weitere Anbieter mit spannenden Themen-Sets. Dort muss man z. B. aus einem Krematorium entfliehen, ein wichtiges Comic im Wohnzimmer der Big-Bang-Theory WG suchen oder im Schnapsladen ein echt hochprozentiges Live Escape-Abenteuer verdauen.

Definitiv ein spannendes und unvergessliches Erlebnis für Freunde, Verwandte oder Kollegen. Wir sind total froh, dieses Live Adventure-Erlebnis genossen zu haben und wohlbehalten in unseren Fuchsbau zurückgekehrt zu sein. ;-)