Screen für den Slider

Inkasso-Spezialisten

mit acht operativ tätigen Tochtergesellschaften
TYPO3 Webseite der GFKL-Gruppe
Migration auf TYPO3 6.2
Integration der Tochterunternehmen
Neuartiges Usability-Konzept

Verantwortlich für neun TYPO3 Webseiten der GFKL-Gruppe

Die GFKL-Gruppe ist mit acht operativ tätigen Tochtergesellschaften im Bereich Forderungsmanagement führend in Europa. Diese Komplexität in der Außenkommunikation bringt natürlich ein paar Herausforderungen für uns als TYPO3 Agentur mit sich. Zwar agieren die Töchter für sich eigenständig, sollen aber unter der Dachmarke GFKL auftreten und damit die Zugehörigkeit zur Gruppe klar erkennen lassen. Wir haben uns daher entschieden auf der Haupt-Domain www.gfkl.com eigene Unterkategorien für die einzelnen Firmen zu schaffen, jedoch alles auf einer einzigen TYPO3 Instanz aufzusetzen, damit die Seiten denselben Look haben und mit nur einem Zugang bearbeitet werden können.

Ein Design, Eine Dachmarke, Acht Firmen, Neun Websites

Klingt kompliziert? Ist es auch! Daher gab es ein vollständiges "Re-Branding" der Unternehmensgruppe mit anschließender Restrukturierung der Website. Alles musste deutlich einfacher und verständlicher werden. Wir haben für GFKL daher ein neues Usability-Konzept entwickelt, mit denen die Nutzer leichter hinter die Kulisse des Essener Konzerns blicken können. Diese Transparenz ist vor allem bei der Kontaktaufnahme von Schuldnern wichtig. Die unkomplizierte Erreichbarkeit für Schuldner war daher ein zentraler Bestandteil der verbesserten Nutzerführung. Wir haben ein Kontaktformular verwendet, das die Kommunikation zu den verschiedenen Tochtergesellschaften der GFKL-Gruppe leicht macht. 

Vereinigung aller Firmen unter dem Design der Dachmarke GFKL und Upgrade auf TYPO3 6.2

Das neue Corporate Design der GFKL-Gruppe stand unter dem Motto Dynamik, was wir in einem neuen Farbschema zur besseren Unterscheidung der Themen umgesetzt haben. Gleichzeitig haben wir die Firmen in eigenen Bereichen der Website vorgestellt und alle unter dem neuen Corporate Design vereint. Zudem haben alle Firmen Ihre eigenen Websites, die auf dem gleichen TYPO3 Template basieren und somit die Dachmarke repräsentieren. Wo wir gerade bei der kompletten Restrukturierung waren, haben wir die in die Jahre gekommene Basis der Website TYPO3 4.5 auf die aktuellere Version 6.2 gehoben. 

„Ich arbeite mit Webfox seit Jahren zusammen. Das Team aus Berlin hat sich als kompetenter und verlässlicher Partner für unsere Marketing Aktivitäten etabliert.

Harte Deadlines und komplexe Projekte waren nie ein Problem. Es wurde immer geliefert was erwartet wurde. Ich kann Webfox bedenkenlos weiterempfehlen."

Christian Barden - Marketing Manager GFKL Financial Services GmbH

Bei neun Webseiten kann's schon mal hektisch werden

Darius (Projektleitung), Janis (Konzeption), Bert (Redaktion und Online Marketing),

Emily (Design), Michael (TYPO3), Steffen (TYPO3), Niclas (Content-Pflege), Milena (Support)

Von der erfolgreichen Markteinführung bis zum gelungenen Relaunch mit neuem Design und Geschäftsmodell: Webfox hat das Produkt PayProtect der GFKL-Gruppe umfassend betreut.

Showcase - PayProtect anschauen

Seit mehr als 3 Jahren arbeiten wir für die Inkasso-Experten aus Essen. Der Mittelständler mit mehr als 1.000 Beschäftigten geht gemeinsam mit uns den Weg zur Digitalisierung von Prozessen und Geschäftsmodellen.

Showcase - GFKL Zusammenarbeit anschauen

Wir unterstützen auch andere Kunde mit individuellen Software Lösungen. Für die GFKL-Gruppe haben wir ein vollkommen neues Portal zum effizienteren Kundenmanagement entwickelt.

Showcase - GFKL Mandantenportal anschauen

Seit August 2015 fährt die Buslinie 204 elektrisch und umweltfreundlich durch Berlin. Auf der Webseite sehen Sie auf der Live-Karte, wo genau die Busse unterwegs sind. Wir haben die nötigen Schnittstellen integriert und die Seite für mobile Endgeräte optimiert.

Showcase - E-Bus Berlin anschauen