Digitalisierung im Forderungsmanagement

Die GFKL-Gruppe betreut den deutschen Mittelstand bei der Realisierung offener Forderungen. Dabei werden die Forderungen entweder als Service beigetrieben oder direkt vom Mandanten gekauft und dann eigenständig innerhalb der GFKL-Gruppe weiter verfolgt.

Von E-Mail und Telefon zum integrierten Online-Portal

Das Problem lag wie so oft im Leben an der Kommunikation. Nehmen wir ein Fitnessstudio als Beispiel: Hat ein Kunde seine Mitgliedschaft nicht bezahlt, wird die Forderung geltend gemacht und der Zutritt zum Fitnessstudio gesperrt. Zahlt besagter Kunde seinen Beitrag nun und steht noch am selben Tag mit Trainingstasche auf der Matte, musste der Betreiber des Studios erst beim Inkasso-Dienstleister anrufen und sich über den Zahlungseingang informieren.

Mit dem Mandantenportal von Webfox und dem IT Dienstleister Adesso wird die gesamte Kommunikation mit den Mandanten von GFKL deutlich schneller und einfacher. Der Fitnessstudio Betreiber loggt sich im Portal ein und kann direkt sehen, welche Forderungen realisiert wurden und welche noch offen sind. Er kann dem säumigen Sportler also direkt sagen, ob für ihn heute ein Training stattfinden wird oder nicht.

Neueste Technologie mit AngularJS für schnelle Ladezeiten

Wir haben das gesamte Frontend mithilfe von AngularJS gebaut und können so Server Ressourcen schonen und gleichzeitig sehr schnelle Ladezeiten für die Nutzer sicherstellen. So haben wir Server und Client getrennt und damit ein deutlich flexibleres Frontend geschaffen. Durch die schnellen Ladezeiten haben die Nutzer viel mehr Spaß mit der Anwendung die Prozesse bei GFKL wurden durch das Tool insgesamt maßgeblich beschleunigt.

International skalierbare Software, agiles Projektmanagement

Das GFKL Mandantenportal ist ein echtes Großprojekt bei dem wir mit der IT Abteilung von GFKL und Adesso zusammenarbeiten. Die modulare Software haben wir daher agil auf der Basis von Scrum umgesetzt und damit unser Projektmanagement den Kundenanforderungen angepasst. Die Software wurde von vornherein mehrsprachig entwickelt um eine spätere Internationalisierung zu ermöglichen. Wir können bei Bedarf jederzeit neue Module für erweiterte Funktionen entwickeln und an das bestehende System andocken.

Wenn Sie mehr über unseren individuellen Software Lösungen wissen wollen: kontakt@agentur-webfox.de

Digital Natives mit Gespür für den Mittelstand

Darius (Projektleitung), Janis (Konzeption), Thomas (Technische Leitung),

Anna (Design), Sven (Backend), Eik (Frontend)

Seit mehr als 3 Jahren arbeiten wir für die Inkasso-Experten aus Essen. Der Mittelständler mit mehr als 1.000 Beschäftigten geht gemeinsam mit uns den Weg zur Digitalisierung von Prozessen und Geschäftsmodellen.

Showcase - GFKL Zusammenarbeit anschauen

Von der erfolgreichen Markteinführung bis zum gelungenen Relaunch mit neuem Design und Geschäftsmodell: Webfox hat das Produkt PayProtect der GFKL-Gruppe umfassend betreut.

Showcase - PayProtect anschauen

Wir betreuen für die GFKL-Gruppe neun TYPO3 Webseiten. Zur besseren Nutzerführung haben wir ein neues Farbschema eingeführt und die Kontaktmöglichkeiten verbessert. Alle Webseiten liegen auf einer TYPO3 Instanz.

Showcase - GFKL Webseiten anschauen

Gourmets, die auf der Suche nach hochwertigem Küchenzubehör sind, werden bei Coledampf's garantiert fündig. Der Berliner Kultladen aus der Uhlandstraße stellt sein Angebot jetzt auch online bereit. Shop und Marketing Betreuung aus dem Hause Webfox.

Showcase - Coledampf's CulturCentrum anschauen